Neuigkeiten

retten-löschen-bergen-schützen

Wasserrad in Talsteußlingen

In diesem Jahr befreite die Jugendfeuer das alte Wasserrad in Talsteußlingen von den Ablagerungen des vergangenen Jahres. Nachdem sich das Wasserrad nun wieder frei drehen kann, kam der Spaß und die damit einhergehende Abkühlung bei 36 °C auch nicht zu kurz. Die Wasserschlacht und das anschließende Grillen, waren ein gelungener Abschluss dieser Aktion.

Gemeinsame Übung

Bei der gemeinsamen Übung in Hütten nahmen wir in diesem Jahr einen Brand im Schützenhaus an. Die Leitstelle alarmierte den neuen Ausrückbereich 2 mit seinen 5 Abteilungen und ca. 60 Mann.
Es wurde eine Wasserversorgung von der Schmiech aufgebaut. Die Zwischenzeit wurde mit dem Tank des TSF-W und dem Justinger LF überbrückt.
Der Angriffstrupp ging unter PA in das Gebäude vor und fand drei Personen. Zudem wurde eine Absicherung des Waldes, und die Kühlung des Gastankes sichergestellt.


Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Wehren für die tolle Zusammenarbeit.

Schauübung der Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehren aus Schelklingen, Justingen und dem oberen Schmiechtal hielten am vergangenen Samstag (11.05.2019) ihre Schauübung unter den Blicken vieler Zuschauer ab. Angenommen wurde ein Brand im Kindergarten in Justingen. Im Anschluss gab es noch einen kleinen Imbiss und Getränke. – Hast du auch Lust auf die Feuerwehr bekommen, dann melde dich einfach oder schau an jedem 2. Mittwoch im Monat (19Uhr) bei uns in Hütten vorbei.

Kontakt

Maibäume

Am Samstag holten wir wieder die Maibäume für Hütten – die Jugendfeuerwehr – Talsteußlingen und Teuringshofen. Die Bäume wurden noch vor Ort entastet und von ihrer Rinde befreit. Der Maibaum für Talsteußlingen wurde direkt nach dem Fällen aufgestellt. am 30. April um 19 Uhr folgt der Maibaum in Hütten. | Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Neuer Einsatzmonitor

2018 wurde im Gerätehaus in Hütten ein Einsatzmonitor installiert. Er zeigt die Aktuelle Personal Stärke und Einsatzinformationen an. Auch wird der Einsatzort auf einer Karte angezeigt. So soll es uns zukünftig leichter fallen die Personenstärke in einem Einsatz abzuschätzen bevor die Kameraden am Gerätehaus sind. Wir sparen also mit Hilfe unseres neuen Monitors wichtige Zeit. Bei Fragen gerne melden.

Kontakt

Die letzten Einsätze.

Montag, 01.07.2019: Einsatz H0 – Baum auf Straße

Am Montag, 1.7.19 wurde die Tagschleife oberes Schmiechtal über Funkmeldeempfänger alarmiert. Auf der Straße zwischen Sondernach und Tiefenhülen war ein Baum mitsamt der Wurzel umgefallen. Aufgrund der Hanglage gestaltete sich[…]

Read more
3. Juli 2019 0

Sonntag, 09.06.2019: Einsatz H0 – Tierrettung Katze

Heute um die Mittagszeit wurden wir zu einer Tierrettung nach Gundershofen alarmiert. Vor Ort angekommen befand sich die Katze weit oben in der Baumkrone. – Leider soweit oben, dass unsere[…]

Read more
9. Juni 2019 0

Dienstag, 28.05.2019: Einsatz H0 – Öl auf Fahrbahn

Am 28.05.2019 wurden wir gegen 22 Uhr, zusammen mit der Abteilung Gundershofen zu einer Ölspur Richtung Böttingen alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, fanden wir einen Kastenwagen vor, welcher auf einen[…]

Read more
29. Mai 2019 0

Donnerstag, 09.05.2019: Einsatz H0 – THL klein

Nachdem wir uns um 6:15 Uhr wieder auf der Leitstelle Ulm Einsatzbereit meldeten, wurden wir um 6:22 Uhr zu einer kleinen technischen Hilfeleistung alarmiert. Aus einem Auto, trat nach einem[…]

Read more
12. Mai 2019 0

2018. Älteres im Archiv

Absicherung

Begleitung Martinsritt

Sechs Kameraden begleiteten den diesjährigen Martinsritt von Sondernach nach Hütten, wo dieser am Kindergarten mit dem Martinsspiel endete. Es war ein schöner und gelungener Abend für alle Beteiligten.

Gemeinsame Übung Ingstetten

Am Donnerstagabend stand die gemeinsame Übung in Ingstetten an. Brandobjekt war die Halle in Ingstetten. Die Abteilung Hütten war mit neun Kameraden, dem TSF-W und dem Geräteanhänger angerückt. Wir unterstützten die Versorgung der verletzten Personen und halfen bei der Personensuche im vernebeltem Gebäude.

150 Jahre FFW Obervellach

Das von manchen langersehnte Wochenende, an dem die FFW Obervellach ihr 150jähriges Bestehen feierte stand endlich an. Durch ein Weißwurstfrühstück gut gestärkt starteten 14 Hüttener Kameraden gemeinsam mit der FFW Schelklingen nach Obervellach in Österreich. Aufgrund des hohen Spritverbrauchs (der 3 MTW) musste schon auf der Hinfahrt das ein oder andere mal getankt werden ;). In Obervellach angekommen wurden wir von der Familie Oberrainer begrüßt und wanderten anschließend durch die Raggaschlucht. Zum Abendessen ging es zum Himmelwirt, bei dem wir nicht nur das gute Essen sondern auch die herrliche Aussicht genießen durften. Abgerundet wurde der Abend im sogenannten Treff, einer Kultkneipe in Obervellach. Am Samstag ging es dann zum Rafting auf die Möll, wo wir trotz des mäßigen Wetters jede Menge Spaß hatten. Nachmittags wurde die Abnahme des Leistungsabzeichens der Österreichischen Wehren bestaunt und abends stand ein Besuch des Festzelts auf dem Programm. Nach einer kurzen Nacht ging es am nächsten Morgen in Ausgehuniform zum offiziellen Teil der Jubiläumsfeierlichkeiten. Dank vorangegangener Probe marschierten wir tadellos und horchten anschließend den Ansprachen zahlreicher Ehrengäste in der Dorfmitte von Obervellach. Nachmittags gingen die Feierlichkeiten im Festzelt weiter, wo wir unser Gastgeschenk, ein Gemälde auf dem der heilige Florian und die Wahrzeichen unserer Wehren zu sehen sind, übergaben. Nach einem lustigen Nachmittag, an dem auch Schlagerstar Melanie Payer aufgetreten ist, gingen wir abends gemeinsam zum Essen und anschließend nochmal in den Treff. Am Montag besuchten wir den traumhaft gelegenen Weissensee und machten auf diesem eine Bootsfahrt. Anschließend ging es auch leider schon wieder auf die Heimfahrt. Alles in allem war es ein richtig gelungenes Wochenende. Bilder vom Besuch finden Sie unter Bilder.

Hütten

Atemschutzübung

Um 18 Uhr trafen sich Atemschutzträger aus Hütten,Sondernach und Gundershofen im Hüttener Feuerwehrhaus um in Theorie zum Atemschutzeinsatz geschult zu werden. Anschließend ging es nach Teuringshofen in ein altes Bauernhaus  um dort im komplett vernebelten Erdgeschoss das gelernte umzusetzen.
Durchgeführt wurde die Übung von den Abteilungskommandanten.

Jahresrückblick

Die Feuerwehr Hütten wünscht allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Genießen Sie die Zeit Zuhause und kommen Sie gut in das neue Jahr!
Wir bedanken uns, hier am Jahresende, noch einmal bei der Bevölkerung, welche uns das ganze Jahr so gut unterstützt hat. Wir haben uns außerdem die Zeit genommen einen Jahresrückblick zu erstellen. Wir würden uns über Fedback sehr freuen.


Frohes Fest
Ihre Freiwillige Feuerwehr Hütten

Hauptübung 2017

Gemeinsameübung Sondernach

Gemiensameübung Gundershofen

Leistungsabzeichen Bronze

Am Samstag, den 07. Oktober 2017 fand in Weilheim/Teck die Abnahme des Leistungsabzeichens in Bronze statt. Hier konnten unsere Kameraden zeigen, was sie zuvor in vielen Übungsstunden in Hütten gelernt hatten. Durch das Bestehen des Abzeichens haben sich nun alle zwölf die Qualifikation für den Truppführer-Lehrgang erreicht. Es nahmen sechs Kameraden aus Hütten, zwei aus Schmiechen und je einer aus Sondernach, Obermarchtal, Emeringen und den Lutherischen Bergen teil. Bei der Abnahme traten, aufgeteilt in zwei Gruppen, jeweils sechs Kameraden an. Es galt in circa sieben Minuten einen Standard-Brandeinsatz mit Personenrettung über die Steckleiter durchzuführen. Dabei wurde durch einen Schiedsrichter überprüft, ob Fehler gemacht wurden. Diese Fehlerliste hielt sich bei beiden Gruppen sehr kurz, auch die Zeitvorgabe wurde klar unterboten. Dies spricht nicht zuletzt auch für die sehr gute Leistung der Ausbilder. Vielen Dank an dieser Stelle an Lisa Späth. Auch gilt unser besonderer Dank dem verantwortlichen Gruppenführer Fabian Schwarzmann, welcher selbst erst im Juli seine Ausbildung zum Gruppenführer erfolgreich abschloss – Hierzu möchten wir noch recht herzlich gratulieren.